Subscribe via RSS Feed

WE RUN BERLIN

Filed in Allgemein, Fashion, Laufen, Lifestyle, Sport by on 18. Juni 2015 2 Comments • views: 1623
NIKE WOMEN'S 10 km BERLIN 2015 Goodie Bag

NIKE WOMEN’S 10 km BERLIN 2015 Goodie Bag

Ich habe noch nie an einem Lauf-Event teilgenommen.

Mein Vater – eigentlich auch unsportlich, aber er hat sich durchgebissen – hat früher an diversen Volksläufen teilgenommen . Und zwar bis 35 Kilometer. Nie Marathon. Irgendwann hatte er sich dann doof verletzt und das war es dann mit dem Laufen.

Als ich vom AVON-Lauf hörte, fand ich die Idee cool. Aber  der Lauf fand immer entweder an meinem Geburtstag oder dem meines Vaters statt oder ich konnte sonst irgendwie nicht. Und 5 Kilometer hätte ich mir schon zugetraut.

Im letzten Jahr hatte ich mich dann spontan zum NIKE-Frauenlauf angemeldet. WE OWN THE NIGHT war das Motto, und ich fand, das klang sehr cool. Ich hatte allerdings Terminkollision mit dem Textinen-Workshopwochenende auf der Ebernburg. Das TTWW lasse ich mir aber nicht entgehen, bin ich doch eine von zwei Textinen, die lückenlos seit dem ersten Mal vor elf Jahren dabei ist. Ich schweife ab. Jedenfalls hatte ich auch keine Info bekommen, was die Abholung des Goodie-Bags und der Startnummer anging.

In diesem Jahr habe ich mich wieder angemeldet. Kein anderer Termin am 20. Juni. “Prima, ein Vierteljahr zum Trainieren”, dachte ich und ich bin eine zeitlang ja auch brav mehrmals pro Woche gelaufen. 5 Kilometer, im Anfänger-Intervall-Lauf. “Bis Ende Juni mach ich das mit den 10 Kilometern schon. Zeit ist ja wurscht.”

Tja. Dann tauchte ein ziemlich überraschendes Ereignis in unserem Leben auf, das mit viel Wohnung umräumen, Möbel auf- und abbauen, Termine wahrnehmen, etc. einherging und sowieso demnächst noch ALLES umkrempeln wird. Dann kam Asthma, Heuschnupfen, generelles starkes Unwohlsein hinzu und alles, was ich sonst so an Ausreden fand, um nicht Laufen zu gehen.  Aber diesmal wollte ich mir auf jeden Fall das Goodie Bag abholen!

Also fuhren wir heute in die City-West. An den Tauentzien (ja, Berlin hat so seltsame Straßennamen. Das ist da, wo auch das KaDeWe ist) zu NIKE-Town. In dem schön designten Turnbeutel befand sich ein lachsfarbenes Dry-Fit-Laufshirt, was sich total kuschelig anfühlt. Ein schwarzes Spitzentäschchen mit Schminki-Schminki von NYX lag noch drin, Rhabarbersaft von hella (im Foto vergessen) und ein Müsliriegel. Und natürlich Zeitmesschip und Startnummer.

SOLL ICH ODER SOLL ICH NICHT?

Hm. Das Shirt sieht voll cool aus. Wäre echt schade, den Lauf nicht mitzumachen. Ich hab aber seit Ewigkeiten nicht trainiert. Und kürzlich ist ein Bekannter schon zum zweiten Mal beim Tennisspielen mit Herzinfarkt umgekippt. Und ich müsste dann ja früh raus … Moment! Der Lauf beginnt doch erst um 21:00 Uhr! Ich könnte doch einfach hinfahren. Und anfangen. Und gucken, wie es geht. Einfach ein bisschen Atmosphäre am Tempelhofer Feld schnuppern.

Der Blick auf die Infos: Es gibt einen Startblock für Läuferinnen, die zum ersten Mal 10 km laufen und einfach Spaß haben wollen. Ohne Zielzeit (über 7o min.). Über 70 Minuten? Kann ich! Ich krieg bestimmt 120 hin! Für 5 Kilometer brauche ich ja mit 1 min Gehen 1 min Laufen auch immer rd. 50 Minuten.

Also Deal. Ich fahre da am Samstag hin. Und hoffe, dass nicht ausgerechnet dann mein Baby-Einsatz gefragt ist. Und dass ich nicht umkippe. Aber wieso sollte ich?

Drückt mir die Daumen bitte! Und wen von euch könnte ich da theoretisch auch treffen?

Übrigens: Das Foto vom Goodie-Bag zu machen, war gar nicht so einfach:

NIKE Goodie-Bag mit Katze

NIKE Goodie-Bag mit Katze

Tags: , , , , , , ,

Petra

About the Author ()

Petra A. Bauer, Autorin, Bloggerin, Rennschnecke. Sport- und Outdoor-Fashionvictim. Schreibt hier über ihre Bemühungen, Sport nicht mehr als Mord zu betrachten.

Comments (2)

Trackback URL | Comments RSS Feed

Sites That Link to this Post

  1. Younger next year – Mehr als eine Buchbesprechung | Unsportlich - na und? | 30. November 2015
  1. Ines sagt:

    Zum Glück hast du dir schon selbst die Antwort gegeben: Du willst. :-) Du wirst sehen, so ein gemeinsamer Lauf macht wirklich Spaß. Und lass dich nicht verrückt machen von schnellen Läuferinnen, lauf so, wie es für dich am besten passt. Viel Spaß! :-)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *